• Jeanne d'Arc-Homies

Badespass in Chur

Aktualisiert: 15. März 2020

Nach einer spannenden Nacht sind wir um 06:45 von Herrn Frei geweckt worden. Wir mussten heute früh auf den Weg, weil wir nach Chur fuhren. Zuerst haben wir Z'Morge gessa und uns mit dem Lunch für den Mittag versorgt. Dann war es soweit. Wir spazierten zur Bushaltestelle in Sils und einige in der Klasse wären froh gewesen, wenn auf dem Weg von der Burg zur Bushaltestelle und zurück eine Rolltreppe installiert würde.

Mit dem Bus sind wir zum Bahnhof Thusis gefahren. Dort haben wir Jungs das Vertrauensspiel "Schenkelsitzen" von Frau Zai geübt. In Chur angekommen, haben wir von Herrn Frei eine Karte bekommen und uns in drei Gruppen aufgeteilt. Mit den Karten mussten wir verschiedene Gebäude und Kunstwerke suchen. Leider sind wir dabei oft von anderen Sachen wie Uhrengeschäftengeschäften, Coop und Spielplätzen abgelenkt worden. Toll dass uns die Leiter auch dafür noch ein wenig Zeit liessen.

Am Mittag sind wir mit dem Bus vom Bahnhof zum Hallenbad Obere Au gefahren. Im Skatepark nebenan haben wir unser Sandwich gegessen und einem sehr begabten Skater zugeschaut. Nach dem Klassenfoto in der Bowl durften wir endlich ins Schwimmbad. Dort hatten wir sehr viel Spass beim Rutschen, Springen und Schwimmen. Sogar vom Fünfmeter-Sprungbrett sind die meisten heruntergesprungen. Enea und Amir genossen lieber den Wellness-Bereich.

Nach unserer Rückkehr vom Schwimmbad gab es dank Frau Heeb auf der Burg Ehrenfels erstmals ein sehr feines Abendessen. Nun sind wir gespannt auf den Film...


Eure Dienstags-Autoren: Midjan, Enea, Marlon und Amir (+Herr Frei)



359 Ansichten0 Kommentare