top of page

Gabriels Zukunftstag in der Sensirion

Gabriels Zukunftstag in der Sensirion Mein Zukunftstag War supercool ich war in der Sensirion als Elektroniker. -6.00 Aufgestanden

-6.15 Fuhren wir mit dem Auto nach Stäfa in die Sensirion.

- 7.30 Waren wir in der Sensirion.

- 7.45 Musste ich noch für den Mathe Test lernen.

- 8.30 Mussten wir an die Rezeption. Dann ging es endlich los. Zuerst waren wir in einem gemeinsamen Raum. Da erklärten die Arbeiter über ihren Beruf. Es war

sehr spannend und großartig. Erklärten, wie früher die Sensoren ausgesehen hatten. Es gibt verschiedene Berufe: Informatiker Elektroniker und vieles mehr. Dann gingen wir Znüni essen. Es gab Schokoladenbrote Dann gingen wir die Produktion anschauen. Ich war schon zum 6 Mal In der Firma und zum zweiten Mal in der Produktion. Es war grossartig. In der Produktion war es sehr laut. Bei einem Posten durften wir ein Sensor nehmen er wahr so mittel gross hier ein Bild dann gingen wir noch der Rest der Firma anschauen. In einem Teil muss man Ganzkörper anziehen. Aber das war etwas für mich, denn ich fand das spannend. Zum Zmittag gabs Penne mit Sosse. Es war fein ich hatte grossen Hunger. Nach dem Zmittag durfte ich mit dem Hausmeister mit, weil mein Vater noch an einer Sitzung war. In etwa 10 Minute klingelte vom Hausmeister

etwa 5-mal das Telefon alle brauchten Hilfe zum Beispiel um eine Tür zu Öffnen. Aber das letzte Telefon war das Beste, weil mir mussten eine gas Leitung reparieren, weil kein gas kam. Es war sehr spannend. Ich durfte in

Einen Raum deren Türe an der Decke war. Der Raum war ich musste eine Leiter hoch klettern. Der Raum war Riesen gross ein tank war voller Öl Es war für mich ein unvergesslicher tag. Es war sehr großartig. Hier sind

noch Bilder. Es war ein sehr spanender Zukunftstag.

Ende



34 Ansichten2 Kommentare

2 Comments


es war sehr spanend deinen Beitrag zu lesen. Was ist Penne mit Sosse und wie schmeckt es 😎

Like
Replying to

Nudeln mit Sose

Like
bottom of page