top of page

Party-Fieber und Schnee-Engel im Hallenbad đŸŠđŸ»â€â™‚ïž

Heute ist schon Mittwoch. Zuerst möchten wir euch vom gestrigen Abend erzĂ€hlen. Die erste Überraschung war, dass Frau Saiger mit Sohn Luis und Herr Heeb auf Besuch kamen. Die zweite Überraschung folgte auch dem Servierteller: Wir alle bekamen einen bunt gefĂ€rbten Drink mit dick gefĂŒllten CrĂšmerollen. Mit vollen MĂ€gen warfen wir uns in Schale. Das heisst: Haargel, Anzug, farbige Haare und ganz viel SprĂŒhdeo đŸ€ź! Aufgetakelt und motiviert mussten wir zuerst den TĂŒrsteher ĂŒberwinden. TĂŒrsteher Raphael mit frisch rasiertem Schnauzer (auch genannt "Hulk Hogan 2.0") beachtete kleinste Details. Einige wollte er nicht reinlassen, weil die Schuhe nicht trendig genug waren, oder weil die Farbkombination fatal war. Schlussendlich haben es aber doch alle geschafft, weil Raphael zum GlĂŒck auch sehr leicht zu bestechen ist.

Beim Casinoabend bekamen wir alle 30 Lenzer. Mit diesem Startkapital konnten wir bei Spielen dazugewinnen oder auch ganz viel verlieren. Es gab Black-Jack, Roulette, 4 gewinnt, Dosen werfen, Looping Louie und noch ganz viel mehr 🃏. Das Looping Louie war dann auch der Hauptgewinn fĂŒr denjenigen oder diejenige, mit den meisten Lenzern. Schlussendlich hat Emre aus der 6. Klasse den Hauptpreis abgestaubt.


Heute Morgen wurde beim FrĂŒhstĂŒck angekĂŒndigt, dass wir heute Nachmittag ins Hallenbad gehen. Vorher durften wir aber nochmals Skifahren gehen. Dieses Mal ging der Preis fĂŒr die meisten UnfĂ€lle an Agon. UngefĂ€hr 5 Mal flog er auf die Nase 👃. Zum GlĂŒck ist ihm dabei nichts passiert. Wahrscheinlich war er in Gedanken schon in der Badi. Auch Herr Frei war nicht ganz bei der Sache, er hatte nĂ€mlich Party-Fieber đŸŒĄïž.

Nach dem feinen Mittagessen (es gab SpĂ€tzli mit Gulasch 😍) besammelten wir uns um 13:20 vor dem Haupthaus und wanderten zur Bushaltestelle. Der Bus war leider (wie immer) rappelvoll. In der Badi war auch viel los: Es gab ein Aussenbecken und einige Becken drinnen. Schnell haben die Ersten die Regeln des Bademeisters gebrochen, sind in den Schnee gelegen und ins warme Nass gesprungen ❌. Der Bademeister machte sich keine MĂŒhe den Spass zu verderben und liess uns weiter Schnee-Engel machen.


Nach der Badi durften wir an den heiss begehrten Verkaufsautomaten. Die meisten haben nicht gewusst wie man den GetrĂ€nkeautomat bedient. Zum GlĂŒck hat Max Ole die Bedienungsanleitung gelesen und konnte den anderen behilflich sein. Mit dem Bus ging es zurĂŒck und wir mussten den weiten weissen Weg zurĂŒck zur Herberge hoch wandern.


Jetzt (um 17:25) wird es langsam dunkel und wir stimmen uns ein fĂŒr das Abendessen mit anschliessendem Dessert und Film. Wir hoffen es wird ein spannender und lustiger Film sein 🍿.


Wir danken euch fĂŒrs Lesen unseres Beitrags und wĂŒnschen euch guten Morgen, guten Mittag oder guten Abend!

Eure Mittwochs-Autoren:

Agon, Max Ole, David

153 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page